Geschichte

Vieles hat sich verändert, seit Johann Müller vor rund 90 Jahren seine Werkstatt für Maßschuhe gründete und seine Produkte zum Inbegriff für hochwertiges, nach alter Handwerkskunst gefertigtes Schuhwerk wurden.

Heute konzentrieren sich seine Enkel auf internationale Markenlizenzen wie bugatti shoes. Perfekte Passform, überdurchschnittliche Materialqualität und erstklassige Verarbeitung gehören jedoch noch immer zu den wichtigsten Werten des Unternehmens. Und das soll auch in Zukunft so bleiben …

Johann Müller

Hans Müller

Kim Oliver Müller

Tim T. Müller


AstorMueller group Geschichte

Die EREIGNISSE
in den JAHREN
2002 bis 2016.

2012

Der Marktanteil bei Herren wird weiter erhöht und auch im Bereich Damen erzielt bugatti shoes Top-Abverkäufe.

2013

Die Linie „bugatti shoes dynamic“ für junge Sports-Fashion-Käufer wird eingeführt. Die neue Studie der TextilWirtschaft bescheinigt bugatti shoes höchstes Zukunftspotenzial im Damenschuh-Segment.

2016

Die AstorMueller group beschäftigt direkt 160 Mitarbeiter. Indirekt arbeiten rund 10.000 Menschen in den weltweiten Produktionsbetrieben. bugatti shoes werden in 35 Ländern vertrieben.

2009

Bei ausgewählten Händlern wird die neue Linie „bugatti woman“ eingeführt.

2010

Mit zweistelligen Umsatzzuwächsen verzeichnet die AstorMueller group eines ihrer erfolgreichsten Jahre.

2011

Die TextilWirtschaft erstellt erstmalig eine Image-Studie über Herrenschuhe und wählt bugatti shoes zur Top-Marke mit der besten Zukunftsperspektive im Schuhhandel.

2002

Die AstorMueller group veräußert die eigenen Produktionsstätten und fokussiert sich auf die Entwicklung und den europaweiten Vertrieb, z. B. mit ersten Shop-in-Shop-Systemen im Fachhandel.

2004

Die erste Kollektion der neu eingeführten Linie „bugatti City“ kommt in den Handel.

2007

Die AstorMueller group führt die Linie „bugatti casual“ ein und konzentriert sich von nun an ausschließlich auf internationale Marken-Lizenzen.


AstorMueller group Geschichte

Die EREIGNISSE
in den JAHREN
1990 bis 2000.

1998

Tim T. Müller reagiert auf die Bedürfnisse im Handel und bringt von nun an – gemeinsam mit seinem italienischen Entwicklungsteam - sechs bis acht Kollektionen jährlich auf den Markt.

1999

Der Unternehmenssitz wird nach Hünenberg (Schweiz) verlegt.

2000

AstorMueller wird Lizenznehmer für bugatti shoes.

1990

Tim T. Müller, der bereits 1984 als Auszubildender ins Familienunternehmen eingetreten ist, übernimmt die Geschäftsführung und baut in Italien ein eigenes Entwicklungszentrum auf.

1991

Nach seiner Ausbindung im In- und Ausland tritt Kim Oliver Müller ins Unternehmen ein und konzentriert sich auf die Abteilung Technik & Design.

1993

Umzug der firmeneigenen Geschäftsräume in die Schuhmetropole Pirmasens (Rheinland-Pfalz).


AstorMueller group Geschichte

Die EREIGNISSE
in den JAHREN
1910 bis 1975.

1963

Geburt von Kim Oliver Müller.

1966

Geburt von Tim T. Müller.

1975

Hans Müller gründet gemeinsam mit seiner Frau Brigitta die Schuhagentur AM sowie das Unternehmen AstorMueller.

1910

Geburt von Johann Müller.

1928

Der Großvater des heutigen Inhabers gründet in Schwelm (Westfalen) die „Werkstatt Johann Müller für Maßschuhe“ in Schwelm (Westfalen).

1936

Geburt von Hans Müller.


Storefinder

Sie suchen einen bugatti shoes-Fachhändler in Ihrer Nähe?

Mit unserem Storefinder bieten wir Ihnen hierzu eine ebenso einfache wie bequeme Möglichkeit.